2013


Der Ausflug des VVB führte 2013 ins herrliche Ansbach nach Mittelfranken. Die Gäste begaben sich mit Lehrer und Stadtführer Alexander Biernoth auf die Spuren von „Europas berühmtesten Findelkind Kaspar Hauser“. Nach dem Mittagessen in der schlossähnlichen Orangerie und einem Spaziergang durch den barocken Hofgarten besuchten sie die Markgräfliche Residenz Ansbach. In 27 Prunkräumen gab es viele kostbare Einrichtungen zu sehen, auch die Staatssammlung Ansbacher Fayence und Porzellan in der gotischen Halle. Danach hielt der Bus am fränkischen Spitzenweingut Meier in Ulsenheim. Meiers boten zur Begrüßung einen Secco an und führten durch die moderne Produktionsanlage. Eine Probe fränkischer Weine in fünf Gängen rundete den Abend ab. Dazu gab es viele Leckereien aus der fränkischen Küche. Nach 13 Stunden Programm endete der Ausflug des VVB wieder in Biebrich.

2014


Text folgt

2015


Text folgt

2016


Inhalt folgt

2017


VVB-Ausflug nach Limburg und Laubuseschbach

“Galatea-Anlage“. Start mit einem komfortablen Bus von Sippel-Delkenheim zur weltbekannten Domstadt Limburg. 

Fachkundige Führung auf alten Spuren durch mittelalterliche Gassen. Die Altstadt Limburgs ist einer der wenigen unzerstörten mittelalterlichen Stadtkerne Deutschlands. Limburg war im Mittelalter eine bedeutende Handelsstadt und ist in der Gegenwart eine zentrale Kreisstadt. 

Mit dem Fahrgastschiff „Wappen von Limburg“ kann man während der 90minütigen Fahrt das Lahntal vom Wasser aus kennen lernen. Die Tour führt an Dietkirchen und Dehrn vorbei zurück nach Limburg. An Bord gibt es ein Mittagessen.

Besichtigung des Limburger Marinemuseums. Die Marinekameradschaft Limburg präsentiert im Katzenturm

maßstabsgetreue Schiffsmodelle, auch ein Modell des Patentschiffes der Stadt Limburg „Tender Lahn“ des ersten     U-Bootgeschwaders der Bundesmarine.

Fahrt nach Laubuseschbach. Führung durch die neue Kelterei der bekannten Apfelweinkelterei Heil mit Filmvorführung. Danach Fahrt zur alten Kelterei im Ortskern. Dort kann man Apfelweine probieren und zur Stärkung gibt es Spundekäs und Brezel. Dort lädt der VVB zu einer Tasse Kaffee ein.

Nach einem erlebnisreichen Tag mit dem VVB geht es nach Biebrich zurück. 

2018


Text folgt

2019


Ausflug des VVB am 18. September 2019 zur malerischen Burgenstadt Schlitz

Die VVB-Familie startet am 18. September zur Burgenstadt Schlitz im Vogelsbergkreis. Umgeben von einer intakten Natur ist die Burgenstadt Schlitz ein tolles Ziel für kulturell, historisch und romantisch interessierte Gäste! Der VVB hat wieder ein schönes Programm erstellt! Freuen Sie sich auf diesen schönen Tag!

In einer professionellen Stadtführung erfahren Sie interessantes und wissenswertes zur Geschichte der Burgenstadt Schlitz, zur Grafschaft Schlitz und zur Leinenweberei (bitte festes Schuhwerk tragen). Diese klassische Stadtführung wird zu einem Erlebnis.

Mittagessen im traditionellen Gasthaus „Braustübchen“ von 1543 nahe des Burgenringes. Es gibt eine Tomatencremesuppe und ein Hauptgericht nach Wahl. Im Bus wird eine Karte gereicht. Im „Braustübchen“ lädt Sie der Vorstand des VVB zu einer Tasse Kaffee ein.

Während einer Besichtigung der Schlitzer Destillerie als älteste ihrer Art in Europa von 1585 wird Ihnen die abwechslungsreiche Welt der Schnapsbrennerei erklärt. Sie lernen außerdem die Grundstoffdestillation, den Lagerkeller, die Edelobstbrennerei und die Abfüllung kennen. Im Anschluss können Sie Spirituosen probieren und im Manufakturladen erwerben.